eLearning UNIVERSITÄT HOHENHEIM
Weiter möglich: Nutzung digitaler Textausschnitte gemäß § 52a (Übergangsregelung bis zum 30.9.2017)

Die Kultusministerkonferenz (KMK), die Verwertungsgesellschaft Wort (VG Wort) und die Hochschulrektorenkonferenz (HRK) haben sich darauf verständigt, dass für Nutzungen nach § 52a UrhG an Hochschulen bis 30. September 2017 nochmals eine Pauschalvergütung gezahlt wird. Die ausgehandelte Zwischenlösung ermöglicht es Lehrenden und Studierenden auch nach dem 1.1.2017 die Ausnahmeregelung des § 52a UrhG zu nutzen. Es können also weiterhin digitale Textausschnitte gemäß § 52a UrhG in ILIAS eingestellt werden und bereits hochgeladene dieser Art verbleiben. In einer Arbeitsgruppe wollen die Verhandlungspartner KMK, HRK und VG Wort bis Ende September eine praktikable und sachgerechte Lösung für die Abgeltung urheberrechtlicher Ansprüche für Nutzungen nach § 52a UrhG an die VG WORT entwickeln, die dann bundesweit einheitlich gelten soll.

Weitere Informationen finden Sie auf den Webseiten der Universität Hohenheim: https://www.uni-hohenheim.de/urheberrecht

Informationen über Möglichkeiten zur Bereitstellung wissenschaftlicher Literatur in der Lehre finden Sie im ILIAS Helpdesk

Bei ILIAS anmelden


* Erforderliche Angabe  

Nur für lokale ILIAS Benutzerkonten: Passwort vergessen? Benutzernamen vergessen?

Nutzungsvereinbarung